Der rote Punkt - Traditionelles Bogenschießen
Der rote Punkt - Traditionelles Bogenschießen

Intuitives Bogenschießen

Das intuitive Schießen ist die wohl älteste Form des Zielens mit Pfeil und Bogen.

Das Ziel wird nicht mit nur einem geöffneten Auge über den Pfeil als Zielhilfe oder sogar über ein Visier wahrgenommen, sondern man schaut mit beiden geöffneten Augen genau auf das Ziel.
Die Konzentration ist zu 100% auf das Ziel gerichtet; der Bogenarm, der Pfeil und die Pfeilspitze werden lediglich über das räumliche Blickfeld verschwommen wahrgenommen.

Die Ausrichtung des Pfeiles auf das Ziel wird demzufolge unterbewusst durchgeführt, "aus dem Bauch heraus".

Die Vorteile dieser "ungenauen" Zielmethode liegen klar auf der Hand:

  • Mit Übung schießt man auch auf 40 und sogar 50 Meter so, dass man das Ziel triftt.
  • Das gefürchtete "dominante Auge" bzw. die Kreuzdominanz der System- oder Technikschützen hat keine Bedeutung mehr, da beide Augen offen und bei korrekter Kopfhaltung über dem Pfeil positioniert sind.
  • Als einzige Methode kann man "nach Gefühl" auf bewegliche Ziele schießen, deren Flugbahn nicht berechenbar ist, und sie auch treffen.
  • Man muss sich nicht mit komplizierten Stabilisatoren oder Visiersystemem herumschlagen, sondern hat nur seinen Bogen, seine Pfeil und sich selber.

Es gibt aber auch ein paar kleine Nachteile:

  • Auf Entfernungen über 50m exakt zu treffen, ist extrem schwierig und nur mit jahre- wenn nicht jahrzehntelanger Übung zu schaffen
  • Da sich das instinktive Schießen zu 90% im Kopf abspielt, ist man häufiger psychologischen Fehlern unterworfen, als wenn man ein technisches Visiersystem benutzt

Vorraussetzung für ein erfolgreiches intuitives Bogenschießen ist in der Regel eine exakte, immer in gleicher Weise ausgeführte Technik. Um mit dem "fliegenden Anker", welcher oft bei den Bogenreitern benutzt wird, erfolgreich und sicher treffen zu können, bedarf es noch längerer Übung.

Aktuelles

April 2012

Wieder erhältlich!


Die neue Drucklegung der dritten Auflage ist seit heute in einer erneut überarbeiteten Version wieder erhältlich! 

Empfehlen Sie diese Seite auf: